In unserer letzten Whitepaper-Sonderausgabe zum Thema Kriegssprache haben wir Regeln zur Kriegssprache definiert, denen Menschen bewusst oder unbewusst folgen, wenn sie Propaganda betreiben. Auch Putin, der am 21. Februar in einer Rede an die Nation der Ukraine den Krieg erklärt hat, befolgt diese Regeln.

 

Der Krieg als einzige Option 

Putin sagt: „Man hat uns einfach keine andere Möglichkeit gelassen, Russland und unser Volk zu verteidigen, als die, zu der wir heute greifen müssen. Die Umstände verlangen von uns entschlossenes und sofortiges Handeln. […] In diesem Zusammenhang habe ich […] die Entscheidung getroffen, eine Sonder-Militäroperation durchzuführen“.

Damit befolgt er die Regel: Krieg wird als einzige Option dargestellt, von der man nicht gerne Gebrauch macht, aber keine andere Wahl hat.

 

Ein Kampf für die gute Sache

Mit „Sonder-Militäroperation“ beschönigt und verharmlost Putin seinen […]

 

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse gelangen Sie hier zum kostenlosen PDF-Download.

10 + 9 =

Zu diesem Thema empfehlen wir außerdem die Lektüre

des Blogbeitrags Kriegspropaganda.

 

Dieses Thema weckt Impulse in Ihnen,

die Sie mit mir teilen möchten?

Ich freue mich auf den Austausch hierzu und lade Sie zu einem neuen Format ein: Wir trinken gemeinsam eine Tasse Tee – digital oder reell, allein oder mit ihren Kolleginnen und Kollegen – und unterhalten uns darüber.

Sind Sie dabei? Dann vereinbaren wir hier unseren Termin.

1 + 6 =