Trico.ACademY

TRICO.ACADEMY 

Wir qualifizieren

Alles bleibt, wie es ist. Nur ganz anders. Die Mediengesellschaft befindet sich im Umbruch. Um uns herum verändert sich so vieles, dass wir schnell mal den Kompass vergessen – oder verlieren. Es liegt einzig an uns, wie wir damit umgehen. Es liegt an unserem Selbstmanagement. Wir programmieren uns um.

Die TriCo.Academy bietet hierzu Grundlagen und Vertiefungen an.

Wir handeln ganzheitlich und sehen Kommunikation:

institutionell

Wie ich als Unternehmen und Institution kommuniziere.

interpersonell

Wie ich mit meinem Mitmenschen kommuniziere.

intrapersonell

Wie ich mich selbst reflektiere und mit mir selbst kommuniziere.

UNSER ANSATZ:

DIE ABERTO-FORMEL

Die Erfahrungen und Erkenntnisse, die Dr. Thorsten Klein im Laufe seiner bisherigen Lebensstationen machen durfte, fließen in seiner Erfolgsformel der Kommunikation zusammen: ABERTO

ABERTO stammt aus dem Portugiesischen und bedeutet offen, offenherzig, aufrichtig. Und es ist ein Zauberspruch: Harry Potter öffnet damit Türen. Wir auch.

B WIE BEZIEHUNGEN

Wir werden umso sichtbarer,  je mehr Verbündete, je stärker unser Netzwerk. Das Netzwerk als Resilienz-Faktor. Strategisch und langfristig.

A WIE AUFMERKSAMKEIT

Die Frage nach dem Erfolg ist auch die Frage nach der Sichtbarkeit. Wahrnehmung ist nicht alles, aber ohne Wahrnehmung ist alles nichts. Die erreichen wir durch Kommunikation – mit Werten und Vertrauen.

E WIE EXTREM-MOMENTE

Diese Beziehungen brauchen wir gerade dann, wenn wir am stärksten gefordert sind. In Situationen, in denen wir am meisten lernen. Manchmal müssen wir aber auch selbst extrem sein. Ausbrechen.

R WIE RESONANZ

Wir lernen, dass wir alle ein grundlegendes Bedürfnis nach Anerkennung und Rückmeldung hat. Das Unterbewusstsein dominiert, deshalb reagieren wir oft und meist aus dem Affekt heraus.

T WIE TRANSPARENZ

Je unsicherer wir sind, umso größer die Angst, umso stärker das Bedürfnis nach Information und Einordnung. Um diese herstellen zu können, müssen wir die Reizüberflutung filtern lernen. Wir brauchen Handwerkszeugs, mit dieser Welt umzugehen.

O WIE OLYMP

Wer all diese Regeln kennt und verinnerlicht, nimmt souverän an dieser Mediengesellschaft teil. Er stößt das Tor zum Kommunikations-O wie Olymp auf. Mit Herz, Hand und Verstand.

TRICO.ACADEMY: FORMATE UND THEMEN

Die TriCo.Academy zeichnet sich neben den Inhalten auch durch ihre Formate aus. Sie sind in dieser Kombination einzigartig.

Wir setzen auf eine starke Fokussierung auf die Praxis, ein hohes Maß an Interaktion und individuelle Formate,
die sich nach Wunsch auch kombinieren lassen. 

Entdecken Sie unsere Formate und Themen und stellen Sie sich Ihre individuelle Wunschveranstaltung zusammen.

INFORMATIONEN ANFRAGEN

unsere Formate

Keynote

Hören Sie Redner Dr. Thorsten Klein zu einem von Ihnen gewählten Thema.

Creative Lab

Wir bieten Ihnen den Rahmen, um außerhalb klassischer Strukturen innovativ, kreativ, visionär zu sein. In einem geschützten Raum – wie in einem Gewächshaus. Greifen Sie sich selbst an, bevor es andere tun.

Workshop

Erarbeiten Sie gemeinsam mit Dr. Thorsten Klein ein Thema, arbeitsintensiv und interaktiv.

Mentoring

Verlassen Sie sich auf eine ordnende Hand, wertvolle Ratschläge und eine langfristige Begleitung durch Dr. Thorsten Klein. Individuell und zielgerichtet.

Working out loud

Werden Sie von Dr. Thorsten Klein angeleitet, um dann mit Gleichgesinnten an dem von Ihnen gewählten Thema weiterzuarbeiten. Nachhaltig, interaktiv, zielgerichtet und passgenau.

Bergwanderung

Genießen Sie den Weitblick – räumlich wie geistig. Wir organisieren eine von einem Mentalcoach geführte Wanderung durch das Allgäu.

Kaminabend

Tauchen Sie für zwei Stunden mit begrenzter Teilnehmerzahl in einem Kaminzimmer ab und hören Dr. Thorsten Klein als Gastredner mit anschließendem Austausch. Individuell.

Networking

Werden Sie von Dr. Thorsten Klein angeleitet, Ihre Kernkompetenz Networking auszubauen und zu nutzen.

unsere themen

ZWISCHEN MACHT UND OHNMACHT

Krisenkommunikation in digitalen Zeiten

Wir erleben einen Paradigmenwechsel. Früher hatten wir eine Krise, wenn wir das Gefühl einer Krise hatten. Heute beginnt die Krise damit, dass ein Stakeholder sagt: „Er hat eine Krise.“ Und von nun an gelten eigene Gesetzmäßigkeiten. Die Risiken sind gestiegen. Die Zahl der Krisen nimmt zu. Dank einer vernetzten Welt kann jede Sekunde eine Ausnahmesituation ausbrechen. Was dann zählt, sind Reaktionszeit, Handlungsfähigkeit und Deutungshoheit.

Krisen sind herausfordernd. Der Unternehmer darf sein Tagesgeschäft sichern, muss plötzlich Medienanfragen beantworten, gerät damit unter Druck, darf Schaden minimieren und das Image schützen – nach innen wie nach außen. Entscheidend ist nicht die Krise, sondern immer der Umgang mit ihr. Wie man sich darauf vorbereiten und was man gerade als Gründer vorbeugend tun kann – darüber referiert Dr. Thorsten Klein.

SIE LERNEN:

  • Als kluger Pilot den Sturm zu umfliegen
  • Für kritische Situationen sensibilisieren zu sein
  • Schnellere Reaktionszeiten zu erreichen
  • Handlungsfähigkeit sicherzustellen
  • Deutungshoheit herzustellen
  • Schaden zu minimieren
  • Ihre Reputation zu schützen

Referent: Dr. Thorsten Klein

LEBEN IM RESONANZRAUM

Wie ich souverän kommuniziere

Hartmut Rosa ist einer der bedeutendsten Soziologen in Deutschland. Geht es nach ihm, braucht jeder Mensch Resonanz. Ich stelle eine Frage und erwarte eine Antwort. Für Rosa ist Resonanz ein vibrierender Draht zwischen Menschen. Die Kunst ist es, den Draht zu finden, die Vibration aufrecht zu erhalten und den Kontakt nicht zu verlieren. Machen wir uns das bewusst, lassen sich viele Situationen und Phänomene damit erklären: in der Schule, an der Uni, im Beruf, im Privaten.

Mit der Theorie der affektiven Resonanz hat Dr. Thorsten Klein ein Instrument entwickelt, mit dem sich die Kommunikation insbesondere in Sozialen Netzwerken erklären lässt. Er betrachtet die Kommunikationswelt als Resonanzraum, für den Regeln gelten. Diese zu kennen, hilft dabei, souverän zu kommunizieren.

SIE LERNEN:

  • Verständnis für Ihr Gegenüber zu entwickeln
  • Sich in die Lage des anderen zu versetzen
  • Social Media zu verstehen
  • Emotionale und rationale Ebene zu trennen
  • Auf die Bedürfnisse der Zielgruppe einzugehen

Referent: Dr. Thorsten Klein

DIE VERTRAUENSFRAGE

Wenn der Unternehmer für die Politik übernehmen muss

Der Unternehmer, der etwas unternehmen will. Der Unternehmer, der dabei auch immer seiner gesellschaftlichen Verantwortung nachkommt. Der Unternehmer, der heute aber mit gänzlich neuen Fragestellungen auskommen und politische Antworten geben muss. Von der Impfpflicht über das Homeoffice bis hin zum Gendern – der Staat tut sich schwer mit einer einheitlichen Linie.

Dr. Thorsten Klein kennt beide Welten – als Gründer und Geschäftsführer das Unternehmertum und als ehemaliger Regierungssprecher politische Institutionen. Mit diesem Wissen baut er Brücken und wirbt für das gegenseitige Verständnis. Denn das gegenseitige Verständnis ist die Grundlage für die Vertrauensfrage.

SIE LERNEN:

  • Politische Entscheidungen zu verstehen
  • Gesellschaftliche Entwicklungen zu erkennen
  • Den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen Orientierung zu geben
  • Vertrauen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu gewinnen

Referent: Dr. Thorsten Klein

DIE ABERTO-FORMEL

Die Kunst, sichtbar zu werden

Aufmerksamkeit entscheidet über den Erfolg. Wer nicht wahrgenommen wird, findet keine Mitarbeiter. Wer keine Mitarbeiter findet, kann seine Aufträge nicht erfüllen. Wer Aufträge nicht erfüllen kann, hat keinen Erfolg.

Mit der ABERTO-Formel hat Dr. Thorsten Klein eine Möglichkeit entwickelt, wie ein Unternehmen Aufmerksamkeit für sich herstellen kann. ABERTO ist portugiesisch und bedeutet offen oder offenherzig. Und es ist ein Zauberspruch von Harry Potter, der damit Türen öffnet.

SIE LERNEN:

  • Aufmerksamkeit herzustellen
  • Bewusstsein für sein Thema zu schaffen
  • Botschaften zu formulieren
  • Zielgruppen zu definieren und zu erreichen
  • Transparenz herzustellen
  • Umgang mit der Öffentlichkeit zu lernen

Referent: Dr. Thorsten Klein

MEHR ALS NUR RESILIENZ

Der Erfolgsfaktor Netzwerk

Wir werden umso stärker sein, je stärker wir in unseren Beziehungen sind.

Ein Netzwerk zu haben bedeutet, Verbündete zu haben. Sie sind stetige Begleiter, sichtbar wie unsichtbar, und können bewirken, dass gewisse Entscheidungen leichter fallen. Deshalb gilt das Netzwerk als siebter von acht Resilienzfaktoren.

Dr. Thorsten Klein weiß nicht nur um die Bedeutung, sondern hat auch sein eigenes Netzwerk als gemeinnützigen e.V. gegründet. Er zeigt auf, wie man die richtigen Verbündeten findet und mit ihnen im engen Austausch bleibt. Wohlwissend, dass dies viel Zeit kostet, gilt: Ein Netzwerk ist nur so stark wie derjenige, der es bedient.

SIE LERNEN:

  • Denken in Netzwerken zu lernen
  • Vorhandene Netzwerke zu erkennen
  • Hilfreiche Netzwerke aufzubauen
  • Verbündete zu finden
  • Unterstützer zu binden

Referent: Dr. Thorsten Klein

INFORMATIONEN ANFRAGEN

Kontakt

SPRECHEN WIR

 

Paul Watzlawick hat uns schon gesagt, dass wir nicht nicht kommunizieren können. Also lassen Sie es uns einfach tun: Auf Ihre Mail reagiere ich binnen 24 Stunden.

 Ihr

Dr. Thorsten Klein

Gender-Hinweis

Aus redaktionellen Gründen wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform beinhaltet keine Wertung.