0681 98 33 22 0
info@trico.media

Welchen Einfluss Sprache auf die Demokratie hat

Sprache ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel. Sie ist das Fundament, auf dem Demokratien stehen und funktionieren. Ich habe mit Alexandra Groß, Präsidentin der GPRA und Vorstandsvorsitzende von Funk&Fuchs in Wiesbaden, gesprochen. Was wir aus dem Podcast lernen können:

Die Bedeutung der Sprache für die Demokratie

Sprache dient als Bindeglied zwischen Bürgern und politischen Institutionen. Sie ermöglicht den Austausch von Ideen, die Formulierung von Meinungen und die Ausübung von Kritik. Ohne präzise und klare Sprache kann der demokratische Diskurs nicht stattfinden. Die Präzision in der Sprache ist entscheidend, um komplexe Sachverhalte verständlich zu machen und das Vertrauen der Bürger zu gewinnen.

Präzision und Bildungssprache

Ein zentraler Punkt ist die Bedeutung der Bildungssprache. Sie unterscheidet sich von der Alltagssprache durch ihren höheren Anspruch an Präzision und Differenziertheit. In einer Zeit, in der Kommunikation oft auf Schlagzeilen und kurze Botschaften reduziert wird, ist es wichtig, dass wir uns die Zeit nehmen, unsere Worte sorgfältig zu wählen.

Beispiel: Auf Wahlplakaten verschiedener Parteien finden sich oft dieselben Schlagworte, unabhängig von den politischen Inhalten. Dies zeigt, wie schnell sprachliche Präzision verloren gehen kann, wenn der Fokus nur auf Aufmerksamkeit liegt und nicht auf inhaltlicher Tiefe.

Auswirkungen der sozialen Medien

Die Atemlosigkeit, mit der Themen heutzutage behandelt werden, schadet der Demokratie. Soziale Medien tragen zu einer Verkürzung und Vereinfachung von Sprache bei, was zu Missverständnissen und einer oberflächlichen Auseinandersetzung mit wichtigen Themen führen kann.

Beispiel: Kurzvideos auf Plattformen wie TikTok und Instagram sind populär, aber sie erfordern keine tiefgehende Beschäftigung mit einem Thema. Dies führt dazu, dass viele Menschen sich nur noch oberflächlich informieren und keine fundierten Meinungen mehr bilden.

Extremismus und Rhetorik

Extremistische Gruppen nutzen Sprache gezielt, um ihre Ideologien zu verbreiten. Sie greifen dabei auf rhetorische Tricks zurück, die schnell und effektiv wirken. Dies zeigt, wie mächtig Sprache sein kann, wenn sie strategisch eingesetzt wird.

Beispiel: Extremisten nutzen oft vorhandene Kanäle und verkürzte, einprägsame Botschaften, um ihre Ideologien zu verbreiten. Diese Taktiken könnten leichter entlarvt werden, wenn der Umgang mit Sprache und Rhetorik besser verstanden würde.

Praktische Empfehlungen 

Alexandra Groß gibt jungen Kommunikationsprofis praktische Tipps, um ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern und damit die Demokratie zu stärken.

1. Lesen, Lesen, Lesen

Lesen ist wichtig, insbesondere von Qualitätsmedien wie der FAZ oder der Süddeutschen Zeitung. Durch das Lesen von anspruchsvollen Texten können junge Menschen lernen, komplexe Sachverhalte zu verstehen und präzise zu formulieren.

2. Kontext erarbeiten

Junge Kommunikatoren sollten sich anstrengen, Kontexte zu erarbeiten und zu verstehen, was in der Welt passiert. Nur so können sie fundierte und differenzierte Meinungen bilden.

3. Telefonieren statt E-Mails schreiben

Greife zum Telefon. Kommuniziere direkt. Statt E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten zu schreiben, sollte der Telefonhörer in die Hand genommen werden. Dies fördert den direkten Austausch und das Verständnis füreinander.

4. Präzision in der Wortwahl

Es ist wichtig, sich immer wieder Gedanken über die genaue Bedeutung von Worten zu machen und bewusst die richtigen Worte zu wählen. Dies verhindert Missverständnisse und fördert einen klaren und präzisen Austausch.

Sprache ist ein mächtiges Werkzeug in der Demokratie. Sie ermöglicht den Austausch von Ideen und die Teilnahme am politischen Prozess. Doch nur durch präzisen und bewussten Umgang mit Sprache können wir sicherstellen, dass der demokratische Diskurs erhalten bleibt. 

Mehr dazu gibt´s hier.

TriCo.Briefing

Sie interessieren sich für unseren Newsletter?
Bleiben Sie auf dem Laufenden zur Kunst zu kommunizieren.
Zur Anmeldung
© 2024 | Thorsten Klein - TriCoMedia | created by Pocket Rocket GmbH
lockcrossmenuchevron-down